„Die Veranstaltungen von Herrn Pieper gehörten für mich zu den Highlights meines Studiums. Geschichte gut aufbereitet und ansprechend vermittelt – garniert mit bis heute gültigen Rezepten zur Lösung bekannter Problemstellungen (Stichwort: Divide et Impera). Ereignisse werden nicht nur aufgezeigt, sondern auch interpretiert und Bezüge zur Vorgeschichte bzw. zum weiteren Geschichtsverlauf und zum heutigen Management hergestellt. Spannend, interessant und lehrreich, anders kann man die von mir besuchten Kurse nicht beschreiben.“ Max Schwaab, Beuth Hochschule für Technik

 

„Da die Noten bereits feststehen und die Klausur geschrieben und korrigiert wurde, kann ich ohne Bedenken und offenkundig abschließend sagen, dass ich Ihr AW-Fach insgesamt wirklich sehr gut fand. Sehr gut strukturiert, lebendig vorgetragen, die Studenten aktiv teilnehmen lassen und die Wiederholungen der letzten Themen anhand des “Wand gegen Fenster” – Spiels. Hut ab und weiter so (Viele Dozenten könnten sich mal eine Scheibe von Ihnen abschneiden).“ Yunus Bingöltekin, Beuth Hochschule für Technik

 

„Ich studiere Architektur (FB IV) im 4.Semester und habe letztes Semester ein Wahlpflichtfach bei Herrn Justinus Pieper belegt. Zu Anfang war ich dem Klang des Kurses nach (Antike griechische Geschichte) etwas skeptisch, denn wie sollte das mein Architekturstudium und meinen Lebensweg bereichern. Doch schnell stellte sich heraus, dass Herr Pieper es schafft, die Massen zu begeistern. So erlebte ich das ganze Semester über eine spannende Lehrveranstaltung inklusive vieler Lebensweisheiten und Tipps für das Berufsleben.
Zuvor habe ich an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und wurde dort nur mit grauer Theorie abgespeist. Doch nun habe ich zum ersten Mal das Gefühl, erfolgreich auf das Berufsleben vorbereitet zu werden. Einfach klasse! Weiter so!“ Danica Schukat, Beuth Hochschule für Technik

 

„Ich wählte den Kurs mit der Erwartung, etwas über Geschichte zu lernen. Diese Erwartung wurde bei weitem übertroffen. Man lernte nicht nur, was in der Geschichte passierte, sondern auch, wie Geschichte funktioniert und welche Schlüsse wir für unseren Alltag oder Beruf daraus ziehen. Mein Interesse wurde so sehr geweckt, dass ich die Kurse im Bachelor absolvierte und im Master wiederholte. Ein Dank an Herrn Pieper für die sehr lebendigen und motivierenden Kurse!“ Burak Camgöz, Master Architektur Beuth Hochschule für Technik

 

„Ich möchte mich nochmal bei Ihnen bedanken und will erwähnen, dass der Inhalt Ihrer Vorlesungen für mich im Berufsleben ständig von Nutzen ist und angewandt wird. Für mich daher eine der „nachhaltigsten“ Vorlesungen. Eine Vorlesung, die einen Nutzen für das Berufsleben und auch für die darin enthaltenen zwischenmenschlichen Beziehungen darstellt.“ Jens Markus Volkmann, ehemals Beuth Hochschule für Technik, jetzt TÜV Rheinland

 

„Endlich eine Veranstaltungsreihe, die beweist, dass antikes Wissen durchaus heute anwendbar und nützlich ist – und zwar im modernen Manageralltag. Ich hatte Latein und Altgriechisch an der Schule und habe mich deshalb besonders über die Veranstaltung gefreut. Sie beweist, dass Altsprachen nicht nur etwas für Philosophen, Theologen, Archäologen etc. sind. Der Aufbau der Veranstaltung war anschaulich und nachvollziehbar. Zunächst wurde das jeweilige Thema inhaltlich vorgestellt, dann wurden die Prinzipien erläutert und auf heutige Situationen übertragen. Ich freu mich auf die Veranstaltungen von Herrn Pieper im nächsten Semester.“ Katharina Gapp, HWR Berlin

 

„Super Kurs!“ Richard Andreas Alt, HWR Berlin

 

„Eine inspirierende Vorlesung“  Sascha S. Pfordte HWR Berlin 

 

„Das Seminar von Prof. Dr. Pieper ist eines der Seminare, welches mir die meisten wertvollen Erkenntnisse für mein Berufsumfeld vermittelt hat. Herr Pieper setzt geschichtliche und überzeitliche Lehren und Strategien auf eine humorvolle Weise in einen modernen Kontext. So sind seine Kurse nicht nur sehr praxisnah und lehrreich, sondern machen gleichzeitig richtig Spaß. Davon brauchen Hochschulen mehr!“ Swana Fanslau, ehem. HWR Berlin, jetzt Marketing Consultant Social Media / E-Mail Marketing

 

„Kurz vor Beginn des Themenfeld-Seminars habe ich mir auf meinprof.de Kommentare zu Herrn Pieper durchgelesen. Er wird als Dozent der HWR zu 100% weiterempfohlen! Ich kann mich diesen positiven Kommentaren nur anschließen. Herr Pieper hat die Vorlesung sehr interessant gestaltet, alle Fragen wurden beantwortet. Die Thematiken hatten immer einen aktuellen Zusammenhang. Wir Studenten haben so viel Input-Wissen bekommen, welches wir nicht aus Büchern, von der Familie, Freunden oder dem Internet bekommen könnten innerhalb dieser kurzen Zeit. Auch im Alltag begegne ich wichtigen Erkenntnissen aus der Vorlesung. Geschichte war für mich immer sehr monoton und langweilig, bis ich bei Herrn Pieper Geschichte „erlebt“ habe. Für mich war der geschichtliche Rückblick noch nie so interessant, aktuell und verständlich dargestellt wie bei unserem Dozenten. Die Zeit verging wie im Fluge! Man kann die Vorlesung von Herrn Pieper nicht beschreiben, sondern man muss es erleben!“ Zeynep Can, HWR Berlin

 

„Als angehende NPO-Managerin habe ich mich freiwillig im Rahmen des Studium Generale an meiner Hochschule für den Kurs „Aus Geschichte und Philosophie für das Management lernen“ entschieden. Es ist mir wichtig, neben meinen betriebswirtschaftlich ausgerichteten Vorlesungen im Dritten Sektor auch mit Managementtechniken konfrontiert und auf Führungsaufgaben vorbereitet zu werden. Ich bin froh und dankbar, dass ich an dem Kurs von Herrn Dr. Pieper teilgenommen habe. Nach mehreren „Ausflügen“ und Episoden in Neuzeit und Antike kann ich die Anforderungen an eine Führungskraft besser einschätzen. Der geschichtliche Bezug hat mir geholfen, mein Ressortdenken aufzubrechen und meinen Blick für die Realität in der Berufswelt zu schärfen. Angenehm dabei war, dass Wissenslücken über Geschichtsereignisse nicht getadelt, sondern anschaulich in Mythen und Legenden „verpackt“ aufgefrischt wurden. Besonders die Überlegungen zu überzeitlichen Führungsstrategien, Vorgehensweisen und Lösungswegen haben mich auch persönlich weitergebracht. Ich danke Herrn Prof. Pieper, dass er mich an seiner „Erfolgsgeschichte“ teilhaben ließ und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg! Josephine Förster, HWR Berlin

 

„Wenn Sie damals in der Oberstufe Geschichte eher langweilig fanden, dann kann ich Ihnen nur ans Herz legen, sich in einen seiner Vorträge dazuzusetzen. Herr Pieper versteht es, die Antike lebendig zu machen. Seine fesselnden Vorträge haben mich nicht ein Mal bereuen lassen, mittwochs nach dem Praktikum noch nach Schöneberg an den Campus zu fahren (und ich wohne in Hellersdorf). Ich bin sogar nach Beendigung des Kurses freiwillig in das Alte Museum mitgegangen, in dem Herr Pieper an einem Wochenende eine freiwillige Führung angeboten hat. Diese wurde auch zahlreich besucht. Ich kann mich nicht erinnern, ob es je einen anderen Lehrer gab, der mich so sehr vom „Lernen“ begeistern konnte, dass ich freiwillig Bücher gekauft habe, um noch tiefer in die Materie einzutauchen. Mit ihm haben Sie alles richtig gemacht, und ich hoffe, dass der Kurs weiterhin angeboten werden kann, damit noch viele künftige Studenten daran teilhaben können.“
Viktor Milev, HWR Berlin

 

„Aus Mythen, Philosophie und Geschichte lernen“ – können Studierende und Gasthörer/innen im Studium Generale. In diesem Kurs wird gezeigt und diskutiert, was man als Führungskraft oder Mitarbeiter/in aus scheinbar fern liegenden mythischen und historischen „Fallstudien“ lernen kann. Lernen für die anspruchsvolle Aufgabe, die Ziele eines ganzen Unternehmens mit den Ansprüchen der Gesellschaft (z. B. Nachhaltigkeit, Fairness, Gerechtigkeit) auf neuen Lösungswegen ins Lot zu bringen. Das Studium Generale erweitert Horizonte und wird dabei noch praktisch.“
SemesterJournal 1/10 der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, S. 46.

„Der packende Vortrag von Justinus Pieper war ein Zugewinn an Freude und Wissen für unsere Führungskräfte.”

PETER STREIT, HEAD OF ON OPERATIONS AT NSN, SIEMENS-NOKIA